Warum wir hier sind

Warum wir hier sind

Fotograf: Raphi See photography

Von Sabrina Gundert. Ich kenne dieses Vergessen aus eigener Erfahrung.
Dieses Vergessen, das dazu führt, alles zu haben mit dem Gefühl, das irgendetwas fehlt.
 Vergessen zu haben, wer ich bin und warum ich hier bin.
Vergessen zu haben, dass mein Leben heilig ist.
 Dass das Leben selbst heilig ist.

Mich nicht mehr zu erinnern an den Platz, den ich hier einnehmen wollte,
der für mich vorgesehen ist.
Fast kaum mehr zu ahnen, dass es etwas gibt, wofür ich hier bin,
was mich ausmacht.

Und dann kommt Peia mit ihrem Lied „Blessed we are“. Einem Lied, in dem sie so einfach, so selbstverständlich davon singt, dass wir uns erinnern mögen, warum wir hergekommen sind. Uns daran erinnern mögen, dass unser Leben heilig ist.

Dass wir in Schönheit gehen und unser ureigenes Lied erinnern mögen.

Ein Lied, das mich still gemacht hat, sanft, berührbar. Dass etwas in mir aufgebrochen hat, angestoßen, in Bewegung gesetzt. In Tränen und Freude, einen Tanz und eine fließende Bewegung.

Danke für diese sanfte und so klare Erinnerung!

Die Youtube-Videos werden mit einer Datenschutzkonformen 2-Klick-Lösung ausgeliefert, die erst nach dem Klick auf das Vorschaubild eine Verbindung zum Youtube-Server aufbaut.

Blessed we are to dance on this ground with the rhythm of saints to carry the sound. We hold a prayer for the Earth, for the ones yet to come – May you walk in beauty and remember your song.
Remember why you came here. Remember your life is sacred. Remember why you came here, remember this life is sacred.

Warum wir hier sindSabrina Gundert begleitet Frauen mit ihren Coachings, Seminaren, Büchern und Seelenbotschaften auf dem Weg zurück zu sich selbst, in ihre Kraft und zu ihrer Essenz. Und damit zu dem, was ihnen wirklich, wirklich wichtig ist. Am Samstag, 08. Juli 2017 findet in Konstanz am Bodensee ihr Tagesseminar „Auf Engels Flügeln“ statt. www.sabrinagundert.de

Posted in Herzlichter Getagged mit: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames) werden nicht freigeschaltet.