Freudig leben

Foto: Priscilla du Preez

Von Katharina Sebert. Der Sommer hatte es in sich und es geht mit hoher Intensität weiter. Das Leben will uns ganz und die Liebe auch: Die Geschwindigkeit und Dringlichkeit nehmen zu, mit der unsere Seele auf irdisch-körperlicher Verwirklichungsebene in ihr ganz Eigenes hineinwachsen und sich entfalten will, die Sehnsucht nach Ermächtigung, der Ruf nach Lebendigkeit und einer guten Welt für alle Wesen, die Einladungen zu Heilung, zu Erinnern – ‘weißt du noch, warum du dich entschieden hast, diese Reise zur Erde zu unternehmen?’ – und das Erwecken des Heiligen Weiblichen in uns, egal welchen Geschlechtes wir sind, das ist jetzt dran, denn alles wird vom Weiblichen geboren.

Es geht um Gedeihen und Gebären, um Entfalten und Einbringen, um gemeinsames Gestalten einer guten Gegenwart und Zukunft für alle, um Lernen aus der Vergangenheit und das Wandeln von Wunden und Verletzungen in Wunder, Weisheit, Liebe und Schönheit. Es geht um Gnade und die will reichlich fließen. In dir und durch dich. Das ist Lebendigkeit und Ekstase.

Die tiefste Seelensehnsucht

Es gibt einen kleinen und einen großen Hunger. Der kleine Hunger besteht aus tausend Befindlich- und Bedürftigkeiten unseres kleinen Selbst, das sich ständig etwas Neues ausdenkt, was es angeblich jetzt braucht oder erreichen muss, um endlich satt und zufrieden zu werden und anzukommen.

Dieser Hunger ist nicht zu stillen, weil er aus Mangel erwächst, zu Gier führt, wir mit all dem, womit wir ihn zu stillen trachten, nie wirklich seelensatt und glücklich werden können und er uns letztlich orientierungslos Phantomen hinterherjagend durch das Leben ziehen lässt. Der große Hunger hingegen folgt einer heiligen Fährte voller Genug an Fülle, weiß um unser Seelenversprechen und unsere Essenz, um unser Potenzial und seine Entfaltung, um Erfüllung und Lebendigkeit. Er ist unser Medizinpfad, auf dem wir immer mehr die werden, die wir in Wahrheit sind. Die, worauf wir gewartet haben.

Dem großen Hunger folgen

Lebendig, zufrieden, erfüllt, glücklich und ekstatisch leben wir, wenn wir dem großen Hunger folgen, der Sehnsucht unserer Seele nach Lebendigkeit, Ekstase und Feuer, nach Erfüllung, Verwirklichung und Freude mit unserem hingebungsvollen Ja folgen. Hingabe ist das Stichwort, denn Widerstand, Zögern, Zaudern und Zweifel töten jede Lebendigkeit, Freude, Begeisterung und Ekstase. Hingabe an lustvolle Momente der Freude genauso wie an Wachstums-Herausforderungen, die Heilung uralter Themen und Wunden und visionär-große Einladungen über die gewohnte und vertraute Komfortzone hinaus.

Aaaaaaaahhhhh, diesem Pfad zu folgen, wenn wir von innen leuchten, in jeder Zelle lebendiges Pulsieren und Vibrieren wahrnehmen und dem Leben beide Hände reichen, um die Abenteuer und Feste zu feiern, die uns begegnen, das ist der Pfad, nach dem unsere Seele dürstet und hungert.

Der große Hunger will die Wahrheit leben, ausdrücken und in tausenderlei Form verwirklichen, die unter all unseren Konditionierungen, Identifikationen und Rollen, unter all unseren Ängsten, Scham- und Schuldgefühlen liegt, die hinter all den ‘du solltest’- oder ‘du solltest nicht’-Vorstellungen und Glaubenssätzen und jenseits der bekannten und nahezu immer weitab der anerkannten Pfade auf uns wartet.

Es gibt etwas in dir, was größer, weiter und wundervoller ist als alles, was du je von dir dachtest

Deine Essenz zu leben, dein Heiligstes, Kostbarstes und Innerstes nach außen zu bringen, in jedem Augenblick authentisch das zu sein, was du bist, auszukosten, was hier und jetzt ist, in die Zeitlosigkeit des jetzigen Moments einzutauchen, immer wieder in die Welt zu gebären, was nur du in dir trägst, deine Wunder zu entfalten, deine Schönheit zu verströmen, deine Gaben zu teilen, deine Medizin zu sein und alles, was dich einzigartig ausmacht – das ist die große Sehnsucht, der große Hunger und das zufriedene und genährte Sattsein, die tiefe Zufriedenheit, das Ankommen immer wieder neu und immer noch tiefer in dir und im Leben.

Das ist Ekstase, Lebendigkeit, Feuer und Freude, das ist Leben im Augenblick, Atemzug und Herzschlag, wo du in voller Übereinstimmung mit deiner Seelenwahrheit bist, denkst, fühlst, sprichst und handelst. Es ist nicht wichtig, woher du kommst und was in deiner Vergangenheit irgendjemand getan oder unterlassen hat, es spielt keine Rolle, welche Titel oder Besitztümer du dein nennst, es ist gleichgültig, welche Namen du trägst und andere dir geben.

Wirklich da sein: Atmen, lieben, staunen, auskosten

Das Einzige, was zählt ist, ob du hier und heute bereit bist, vollständig da zu sein, dich mit allem zu lieben, was dich ausmacht, alles anzunehmen und zu umarmen, was du an dir magst und nicht magst, dich zu entspannen, deinen Bauch weich werden zu lassen, das Leben als freundlich zu betrachten, Lachen und Freude zu genießen, nicht irgendwelchen fixen Ideen, negativen Überzeugungen oder anerlernten Rollen zu folgen, sondern ganz und gar mit Haut und Haar du zu sein.

Wunder weben und wirken

Mittenrein, mittendrin und mit dem Fluss, das ist Ekstase: Mit weitem, offenem und freiem Herzen und ohne Sicherheitskonstruktionen aufrichtig lieben, Tränen frei fließen lassen, dich für Freude, Vertrauen und Verbundenheit vollständig öffnen, alle Gefühle direkt  fühlen und verbunden mit dir und der Welt sein, in Fragen leben und den Antworten lauschen, das Unvorhersehbare lieben, das Nichtwissen umarmen, die Sehnsucht genießen, deine Entfaltung sinnlich zelebrieren, das würzige Aroma des Abenteuers Leben schmecken und wirklich auszukosten.

Und auch: Scham- und Schuldgefühle heilen, Ängste in Vertrauen wandeln, Wunden in Wunder, Verletzung und ‘nicht genug’ in Verbindung und Fülle. Gute Abschiede und erfüllende Vollendung in Tiefe, Würdigung und Würde vollbringen. Ekstase ist Lebendigkeit und Fließen mit dem, was ist. Nicht verdrängen, unterdrücken oder so tun, als wäre es nicht da. Ekstase ist Sein mit allem, was ist, fühlen, lebendig wahrnehmen, mitteilen und Verantwortung für dein Befinden, dein Leben, deine Verbindung mit dir und anderen, deine Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft übernehmen, vollkommen präsent zu sein und das Leben aktiv, positiv und kreativ zu gestalten, gleichgültig, wie schwer es gerade ist.

Pures, lebendiges Leben

Ekstase braucht Mut und der wartet nur darauf, dass du ihn lebst. Mut ist die wichtigste Qualität für ein lebendiges Leben. Er inspiriert, befeuert und trägt, er entsteht und wächst, wenn du vergibst, wenn du deine Schatten anerkennst und in die Wahrheit zurückliebst, wenn du den ungeliebten Anteilen in dir die Tür öffnest und sie umarmst und integrierst und wenn du dich mit deinem Schmerz genauso liebst wie mit deiner Freude.

Mut gedeiht, wenn du dich vollständig und mit allem annimmst und würdigst, was zu dir gehört, wenn du Herausforderungen als Wachstums- und Heilungschance wahrnimmst und endlich endlich endlich aufhörst, dich kleinzuhalten, fertig zu machen und zurückzuhalten, dich zu schämen, schuldig zu fühlen und dir Sorgen zu machen. Mut blüht, wenn du dich in deiner Wahrheit aufrichtest und deine wahre Würde, Größe, Schönheit, Weisheit und Medizin verkörperst.

Kompromisslos hier und jetzt

Ekstase ist Gegenwärtigkeit, Wahrhaftigkeit und Lebendigkeit. Sie ist Entzückung über die Wunder der Welt, die Schönheit in kleinsten Dingen und im Großen, die pulsierende Sinnlichkeit in dir und allem, das lebendige Vibrieren des gesamten Kosmos um dich herum und in dir.

Lebendigkeit ist vollständiges Hiersein, Auskosten aller Empfindungen im Jetzt, tiefes Einatmen, Sein und Genießen dessen, was ist, die Wahrnehmung des Großen genauso wie des allerkleinsten Details, das Grün eines Blattes, die Öffnung einer Blüte, der Flug eines Vogels, die Schönheit eines Spinnennetzes voller Morgentau, Wolkenformationen, die sich auftürmen, das Rauschen eines Baumes, deine Tränen im Liebeskummer und dein nackter Fuß im Gras, die Reflexionen eines Wassers und dieser Atemzug jetzt, aaaaaaaaaahhhhhh….. Je mehr du dich dem Jetzt zuwendest, umso mehr verliert dein Leben an Schwere.

Hier bist du und lebst. Du atmest und fühlst. Alles ist gut. Du kannst dich entspannen, durchatmen, aufatmen, wahrnehmen, fühlen, auskosten, einverstanden sein, fließen mit dem, was ist.
Lebendigkeit kehrt ein. Liebe, Fülle, Schönheit und Gnade.

Zur Autorin: Katharina Sebert ist Heilpraktikerin, Wegbegleiterin, Lehrerin, Autorin, Heilungs- und Friedensaktivistin, Lebens-, Liebes-, Glücksforscherin und allzeit Lernende beim Zentrum für Tiefenheilung ‚In guten Händen‘ (www.in-guten-Haenden.com). Sie bietet Heilungs- und Ermächtigungs-Kreise, -Seminare, -Ausbildungen und Urmuttercamps für Frauen an, hat das Format des WildgansFrauenFlugKreises entwickelt und bildet Frauen zu Kreisleiterinnen aus. Sie kommt zu dir in deine Stadt und in deinen (Frauen)Kreis, wenn der Weg nach München zu weit ist, und versendet monatlich einen kostenlosen Inselbrief, den man auf ihrer Webseite abonnieren kann. Dort kann man auch die ‚Botschaftenkarten der Liebe‘ ziehen.

Ihr Fokus ist Heilung in der Tiefe der Seele, wo wir wieder erinnern, wer wir wirklich sind, bereit sind, alle Schatten zu integrieren und unsere wahre Schönheit, Größe und Würde zu leben, um SchöpferInnen und HeldInnen unsers Lebens und Wirkens zu sein – zum Wohle von uns und allen Wesen, denn erst dann fühlen wir uns in uns, im Leben, in der Welt und im Universum in guten Händen.

Katharina Sebert hat die Urmutter-Methode® entwickelt, eine Tiefenheilungsmethode zur Erlösung unbewusster Lebens- und Glaubensmuster, und begleitet Menschen telefonisch, aus der Ferne und vor Ort auf ihrem Heilungs-, Erinnerungs-, Bewusstseins- und Medizinpfad: „Unser Wirken dient der Liebe und Vergebung, der Erinnerung und Heilung, der Gemeinschaft aller Wesen und dem Weltfrieden.“

Des Weiteren ist Katharina Kreiskoordinatorin bei Gather the Women Global Matrix™, einer weltweiten Schwesternschaft, die Frauen verbindet, indem sie in Kreisen zusammenkommen. Frauen aller Himmelsrichtungen, Kulturen, Traditionen, Länder, Altersstufen, Hautfarben, Erfahrungen und Kompetenzen, die Hand in Hand, Herz an Herz und Schulter an Schulter stehen, einander bekräftigen und ermutigen, sich in ihrer ganzen Größe, Würde, Schönheit, Weisheit und Kraft zu zeigen, und gemeinsam für eine friedvolle, verbundene und lebensunterstützende Welt ein- und aufstehen.

– Anfragen, Infos und Terminvereinbarung unter Katharina@in-guten-Haenden.com

Posted in Lichtübung Getagged mit:
12 Kommentare zu “Freudig leben
  1. Avatar Gudrun sagt:

    Liebe Katharina,

    danke, ich liebe Deine Artikel! Sie sind immer herzerfrischend, tief berührend und ermutigend!

    Herzensgrüße an Dich,
    Gudrun

  2. Avatar hannerose sagt:

    liebe katharina,
    ein mitreißender, mitfühlender, tief berührender artikel. vielen dank dafür. er bereichert meinen tag und darüber hinaus.

    hannerose

  3. Liebe Katharina,

    Danke für Deine wunderbaren und berührenden Worte und Bilder!
    „…Mut blüht, wenn du dich in deiner Wahrheit aufrichtest und deine wahre Würde, Größe, Schönheit, Weisheit und Medizin verkörperst…“ Diesen blühenden Mut wünsche ich uns allen von Herzen.

    ♥Johanna♥

  4. Avatar Gudrun sagt:

    Liebe Katharina,
    deine geschriebenen Worte sind Herzöffner, beim Lesen entsteht so eine Art Hologramm. Ich meine damit, es geht ein Raum auf…man liest die Worte, hört sie, empfindet sie, fühlt sie, sie gehen auf Resonanz ….verändern, mich und damit mein Umfeld und somit alles, denn wir sind verbunden mit Allem was war, ist und sein wird.
    Danke und Namaste.
    Gudrun

  5. Avatar Nadja sagt:

    Einen leuchtenden, tiefen Herzensdank, liebe Katharina – genauso bin ich in mir angekommen 🙏 dies ist das grösste Geschenk meines Lebens und danke für Deine Worte, die diesen tiefen Seelenausdruck beschreiben. Dies wünsche ich jedem Menschen von Herzen – mögen wir alle ankommen – in unseren Herzen – leuchten aus der Kraft unserer Seele. Danke ❤️

    • Ich heiße dich von Herzen willkommen, liebe Nadja, in dir, deinem Mutterboden, deiner Seelenessenz und Wahrheit! Mögen alle Wesen diese Gnade, Fülle, Schönheit und Liebe erfahren und aus der Kraft ihrer Seele und Herzen leuchten – sehr herzliche Grüße und allen Segen für dich!

  6. Avatar Sabine schneider sagt:

    Danke liebe Katharina❣
    Deine Worte treffen mich mitten im Herzen und gerne lese ich deine mich zum schwingen bringende Artikel.
    Danke tausendmal für das was du der Welt und uns Menschen gibst👍🦋❤🍀🌈
    Ich umarme dich- in Dankbarkeit
    Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.