Der Gesang der Seele

Foto: Pixabay

Ich lade dich ein, meine Seele, mir deinen Gesang zu zeigen und mich für die feinen Töne und Schwingungen zu öffnen, die von dir ausgehen. Ich liebe es, dich singen zu hören, und ich weiß, dass dein Gesang sich nun verändert. Er wird feiner, lichtvoller und leichter.

Du singst von Wundern, von Geschenken. Geschenke, die in mir schlummern, die ich selbst noch wenig kenne und deren Wert ich noch nicht ermessen kann. Du singst von Begebenheiten, die für mich momentan noch unvorstellbar sind. Du singst von einem neuen Leben voller Freude, Liebe und Verbundenheit – und auch voller Bewegung und Veränderung. Bitte hilf mir, die Angst vor der Zukunft anzunehmen und abfließen zu lassen. Ich weiß, dass dein Gesang, deine Liebe mir Mut machen wird und mir Orientierung gibt.

Du singst von Größe, von einem großen Herzen, von Klarheit. Von der Kunst, die Trennung aufzuheben und etwas Größeres entstehen zu lassen. Etwas, das über uns hinausgeht, weit über uns hinaus. Du zeigst mir Staunen, die Liebe und die unbändige Freude meines inneren Kindes. Du zeigst mir seine lichtvolle, intuitive Weisheit. Du singst von wahrer Verbindung mit anderen Seelen, von Erkennen der Wahrheit.

Du singst von Freiheit. Von der Freiheit, weit in die Welt strahlen zu dürfen. Von der Freiheit, mich in meiner Unperfektheit vollkommen fühlen zu dürfen, meine Einzigartigkeit zu sehen, anzunehmen – und zu lieben. Genau dieser einzigartige Klang dieses Gesangs ist das, was mir den größten Wert gibt. Ich danke dir so sehr dafür. Dieser Klang ist so schön, so fein und kraftvoll zugleich, so unverwechselbar. Ich verstecke ihn nur nicht mehr vor mir und auch nicht vor anderen. Ich erkenne den unermesslichen Wert darin, eins mit dir zu sein.

Liebe Leserin, lieber Leser, ich lade dich ein, dich für deinen eigenen wundervollen Seelenklang zu öffnen und uns alle damit zu beschenken!

In Verbundenheit,
Amaresh Bühler

Amaresh

Zu meiner Person: Vor einigen Jahren empfing ich eine sehr berührende Vision, in der ich mich in einem völlig neuen Leben sah und spürte – einem Leben voller Freude und Licht, frei von den Begrenzungen und dem Frust meines damaligen Berufsalltags. Getragen von dieser Vision und geführt vom immer deutlicher wahrnehmbaren Gesang meiner Seele bin ich seitdem viele kleinere und größere, innere und äußere Schritte gegangen und habe es nur zwei Jahre später tatsächlich gewagt, mein altes Leben als verbeamteter Lehrer hinter mir zu lassen und ein neues Leben zu beginnen. Ein Leben im Einklang mit meinem Seelenruf, Menschen achtsam und wertschätzend vom Alten ins Neue zu begleiten. Ich liebe es, einen weiten, einladenden Raum zu öffnen, in dem sich Menschen tief willkommen fühlen, sich für sich selbst zu öffnen.

https://www.amaresh.de

Sharing is Caring 🧡
Posted in Lichtübung Verwendete Schlagwörter:
Ein Kommentar zu “Der Gesang der Seele
  1. Wim Lauwers sagt:

    Es tut mir Leid Amaresh, aber Vögel singen um ihr Revier anzuzeigen oder um Weibchen anzulocken. Und bei Gefahr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.