Eine Meditation für den Nahen Osten

Von Marianne Williamson. „Schließe Deine Augen und stelle Dir eine goldene Schnur, an einem Ende mit dem Inneren des israelischen Herzens und am anderen Ende mit dem Inneren des palästinensischen Herzens verbunden, vor. Erlaube Deiner Konzentration, ihre Körper aufzulösen und sehe nur die Seelen, die jetzt durch diese heilige Schnur verbunden sind. Schau, was auch immer für ein göttliches Bild nun vor Dir auftaucht, mit dem Du diese Schnur segnen und heiligen kannst.
„Was Gott zusammengebracht hat, kann nichts und niemand auseinander bringen.“ Möge keine Handlung eines Menschen höher stehen als die Handlung Gottes

Zur Person: Marianne Williamson, geboren 1952, macht es sich seit vielen Jahren zur Aufgabe, den „Kurs in Wundern“ zu verbreiten und in die Praxis umzusetzen. Sie hält Vorträge in der ganzen Welt und ist eine der bekanntesten spirituellen Lehrerinnen. Ihr Buch „Rückkehr zur Liebe“ wurde weltweit zum Bestseller. Daraus stammt das berühmte Zitat „Unsere größte Angst ist nicht, unzulänglich zu sein. Unsere größte Angst besteht darin, unermesslich mächtig zu sein.“
Hier weiterlesen.

Sharing is Caring 🧡
Posted in Lichtübung Verwendete Schlagwörter: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.