Deva & Miten and Manose Europa Tournee

Deva Premal & Miten und Manose laden zu ihrer Europatournee 2013 ein und chanten „Om Triambakam Mantra“ von ihrem neuen Album. A DEEPER LIGHT wird am 23. April  2013 veröffentlicht. Alle Daten zur Tournee mit Special Guest Maneesh de Moor am Keyboard auf der Website. Karten für das Konzert in Hamburg am 8. Mai gibt es bei Wrage.de  Wie sagt Miten in einem Interview mit sein.de : „Wir kommen einfach zu einem Konzert, zusammen mit anderen gleichgesinnten Seelen, und durch unsere gemeinsame Absicht, uns für etwas Größeres als das, was wir gewöhnlich empfinden zu öffnen, passiert etwas Magisches. Es ist also keine Darbietung an sich, es geht auch nicht darum, Zuhörer zu unterhalten.“

adeeperlightDie Musiker Deva Premal und Miten blicken inzwischen auf über zwei Jahrzehnte gemeinsamen musikalischen Schaffens zurück und  avancierten in dieser Zeit zu Weltstars der globalen spirituellen Szene. Ihre Karriere begann in kleinen Yoga Studios und führt die Künstler heute in Konzerthallen, Kathedralen und zu Musikfestivals mit Tausenden von Zuhörern auf der ganzen Welt.  Zum gegenwärtigen Zeitpunkt wurden über 900.000 ihrer CDs verkauft. Deva Premal, gebürtige Deutsche, wuchs in einer Umgebung auf, die mit östlicher Spiritualität erfüllt war und in der Mantras als Gutenachtlieder gesungen wurden. Miten aus England verbrachte die 1960er und 70er Jahre als Sänger und Liedermacher in der aufregenden Welt des Rock ´n Roll, nahm Platten mit den Kinks auf und tourte mit Fleetwood Mac, Ry Cooder, Lou Reed und anderen. Seit über drei Jahren begleitet sie der nepalesische Flötist Manose.

Sharing is Caring 🧡
Posted in Medientipp Verwendete Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.