Was ist sterben?

segelbootEin Schiff segelt hinaus und ich beobachte
wie es am Horizont verschwindet.
Jemand an meiner Seite sagt: “Es ist verschwunden.”
Verschwunden wohin?

Verschwunden aus meinem Blickfeld – das ist alles.
Das Schiff ist nach wie vor so groß wie es war
als ich es gesehen habe.
Dass es immer kleiner wird und es dann völlig aus
meinen Augen verschwindet ist in mir,
es hat mit dem Schiff nichts zu tun.

Und gerade in dem Moment, wenn jemand neben
mir sagt, es ist verschwunden, gibt es Andere,
die es kommen sehen, und andere Stimmen,
die freudig Aufschreien: “Da kommt es!”
Das ist sterben.

Bischof Charles Henry Brent (9.4.1862 – 27.3.1929)

Posted in Kolumne Verwendete Schlagwörter: ,
4 Kommentare zu “Was ist sterben?
  1. Das ist ein wirklich schönes “Gedicht”, vielen Dank!

  2. Avatar Anne P.-D. sagt:

    Ein sehr bedeutsamer Text, den ich schon öfter als Beileid genutzt habe! Danke dafür hier!

  3. Avatar Conny Dollbaum-Paulsen sagt:

    Was für ein herzlich-schöner Text. Hab Dank, liebe Bettina.

  4. Avatar Naras sagt:

    1 schönes Bild. Man sagt auch: Übergehen. Übers Meer. Hades. Und die Anderen freuen sich. <3 <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.