Beiträge zu Lichtung

Lichtung

32603 Das Wort Advent bedeutet »Ankunft« das alte Jahr geht zu Ende, und wir erwarten das Licht des neuen Morgens. Diese Zeit des Übergangs können wir nutzen, um in die Stille zu gehen, zu reflektieren und uns neu auszurichten. Gestalten wir

Lichtung

298263 Fühle mit allem Leid der Welt, aber richte deine Kräfte nicht dorthin, wo du machtlos bist, sondern zum Nächsten, dem du helfen, den du lieben und erfreuen kannst.
Hermann Hesse

Lichtung

304514 Was jenseits des Denkens, jenseits des Wissens liegt, das kann man sich nicht vorstellen oder in einen Mythos oder ein Geheimnis für die Wenigen verwandeln. Es ist da, man muss es nur sehen.
Krishnamurti

Umarmung

304538 Motivation für die Woche: „.. muss jetzt mal ne unsichtbare Umarmung loswerden, abschicken, denn ich liebe die Newslichter !!!!!!! ganz toll! DANKE
Katja aus den Bergen Südtirols

Lächeln

304488 Warte nicht darauf, dass die Menschen Dich anlächeln, zeige ihnen wie es geht…
Astrid Lindgren oder Pippi Langstrumpf

Wahrheit

42688 Man sollte die Wahrheit dem anderen wie einen Mantel hinhalten, daß er hineinschlüpfen kann – nicht wie ein nasses Tuch um den Kopf schlagen.
Max Frisch

Lichtung

303937 Streu deine Gedanken in den Wind wie der Herbst seine Blätter. Lass` sie mit ihm ziehen und halte nicht an ihnen fest. Dann kann auch in deinem Kopf frischer Wind wehen.

Lichtung

29059 An Neumondtagen ist es ganz wunderbar zu fasten, zu meditieren und innerlich und äußerlich die Grundlagen für die nächsten Schritte zu legen. Viel Freude dabei.

Sternenzeit

41597 Mystisch sind die Tage, wir ahnen es ganz vage. Wichtel, Engel, Lichtkinder und Sternenklänge tönen sanft in harmonischen Gesängen. Ein Segen fällt leise auf diese Welt, öffne dich, mache dich bereit, empfange das Licht einer neuen Zeit, es wird dein
Jeanne Ruland

Mit Herz

41660 Wenn ich etwas aus dem Herzen entstehen lasse, funktioniert es fast immer. Wenn ich es dagegen mit dem Kopf will, funktioniert es so gut wie nie!
Marc Chagall

Lichtung

41265 Wenn die Bäume im November kahl werden, zieht mich ihre Nacktheit in den Bann: Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt. Wir fällen sie und verwandeln sie in Papier, um unsere Leere darauf auszudrücken.
Khalil Gibran

Meer des Sterbens

41252 Im Meer des Lebens, Meer des Sterbens, in beiden müde geworden, sucht meine Seele den Berg, an dem alle Flut verebbt.
Japan, 7. Jahrhundert

Lichtung

41108 Freude und Schönheit tanzen immer an jenen Orten, wo Augen sich offen begegnen.
Andreas Tenzer

Lichtung

304159 Start where you are. Use what you have. Do what you can. Beginne wo du bist. Gebrauche was du hast. Tue was du kannst.
Arthur Ashe

Lichtung

304126 Mit Bäumen kann man wie mit Brüdern reden und tauscht bei ihnen seine Seele um. Die Wälder schweigen. Doch sie sind nicht stumm. Und wer auch kommen mag, sie trösten jeden.
Erich Kästner: Die Wälder schweigen

Lichtung

304117 Tommy und Annika: „Der Sturm wird immer stärker.“ Pippi: „Das macht nichts. Ich auch!“
Astrid Lindgren

Aufgewacht!

304111 Ein Gedanke, der mir Hoffnung gibt: Weltweit sind viele schockiert, aufgeweckt, haben eine Klatsche bekommen… der Weckruf… jetzt ist es wirklich Zeit, aufzustehen und ein anderes WIR anzugehen. Ich fokussiere mich auf alle Friedensbewegungen, Meditationen, die jetzt weltweit in Aktion
newslichter-Leserin in einem Kommentar bei facebook

Lichtung

300092 Die Welt verändert sich, wenn wir uns verändern. Die Welt wird weicher, wenn wir weicher werden. Die Welt liebt uns, wenn wir uns dazu entscheiden, die Welt zu lieben.
Marianne Williamson

Das nachdenkliche Huhn

41266 Ein nachdenkliches Huhn setzte sich in einen Winkel des Hühnterstalls und kratzte sich am Kopf. Durch das viele Kratzen wurde es schließlich kahl. Da kam eines Tages ein anderes Huhn und fragte es , was ihm solche Sorgen bereite, “
unbekannt

Information teilen

41106 Wir haben mit Zugang zu Informationen zu tun, wir alle. Wir greifen darauf zu. Wir verarbeiten sie. Und wir tauschen sie aus. Sie ziehen in die Welt wie die Ringe, die ein ins Wasser geworfener Kieselstein erzeugt. Das tust du,
Solomon

Lichtung

41253 Was wir ausstrahlen in die Welt, die Wellen, die von unserem Sein ausgehen, das ist es, was von uns bleiben wird, wenn unser Sein längst dahingegangen ist.
Viktor E. Frankl